Wetterkurzbericht Gaggenau „Oktober-2013“

Oktober sehr nass und dennoch ungewöhnlich warm….                                        nach einem freundlichen Beginn, beherrschten meistens Tiefdruckgebiete das Wetter im Oktober 2013. Häufige Niederschläge ließen nur wenig Platz für sonnige, goldene Oktobertage. Die Gesamtregenmenge belief sich auf 163,8 l/m2, rekordverdächtig war der 15.10 mit einer Tagesregenmenge von stattlichen 42,6 l/m2, welche in unserer Region nur noch von Baiersbronn mit 65,3 l/m2 übertroffen wurden. Betrachtet man den Oktober insgesamt, so fiel dieser mit einer Durchschnitts-temperatur von 13°C deutlich zu mild aus. Die Sonnenscheindauer war Tendenziell mit 146h im normalen Bereich. Bei der Maximaltemperatur konnten nochmals am 26.10 (15.30Uhr) spätsommerliche 25.3°C  vermeldet werden. Dennoch gab es kühle, meist regnerische Tage in deren Folge am 12.10 (6.20Uhr) der Minimalwert von 1,9°C  aufgezeichnet wurde. Dieser Temperaturwert wurde nur noch vom +5cm Bodensensor mit 0°C übertroffen. Gegen Ende des Monats traten die ersten frühmorgendlichen  Nebel oder Hochnebelfelder auf, welche aber meistens nicht lange von Dauer waren. Am 27/28.10 tobte der erste schwerere Herbststurm „Orkantief – Christian“ in deren Folge die Spitzenwindböen des Monats von 53,1 km/h (15.25Uhr) gemessen wurde.

1.-Dekade (1.10 bis 10.10):                                                                                                           die erste Dekade war ein Wechselspiel zwischen sonnigen und regnerischen Abschnitten, dennoch zeigte sich gerade in den ersten Tagen, der Oktober nochmals von seiner goldenen Seite. Mit einer Durchschnittstemperatur von 13,3°C war es zwar herbstlich aber immer noch im angenehmen Bereich. Der Maximalwert wurde am 2.10 (16.00Uhr) mit 20,5°C vermeldet. Bei der Minimaltemperatur waren es dagegen am 3.10 (7.55Uhr) gerade einmal 6,9°C. Die Gesamtregenmenge dieser Dekade belief sich auf 70,6l/m2 (5 Regentage), herausragender Regentag war dabei der 10.10 mit einer Tagesgesamtmenge von 31 l/m2.

2.-Dekade (11.10. bis  20.10):                                                                                                        wo die erste Dekade noch mit sonnigen Abschnitten glänze, waren jetzt triste teilweise regnerische Tage an der Tagesordnung.  Es war wiederum eine Gesamtregenmenge von 70,4 l/m2 (9 Regentage) zu vermelden. Der Tagesspitzenwert an gemessenem Regen mit stattlichen 42,6l/m2 wurde am 15.10 aufgezeichnet, getoppt wurde dieser Wert nur noch von einer Wetterstation in Baiersbronn mit sage und schreibe 65,3l/m2.  Diese Wetterlage machte sich natürlich unweigerlich an der Durchschnittstemperatur mit 11,3°C bemerkbar. Auch der Minimalwert welcher am 12.10 (6.20Uhr) mit 1,9°C aufgezeichnet wurde war das Resultat des wechselhaften Wetters. Erstmalig wurde am +5cm Bodensensor 0°C am 12.10 (5.45Uhr) aufgezeichnet. Trotz aller Widrigkeiten wurde an einem sonnigen Abschnitt dieser Dekade am 19.10 (15.20Uhr) der Maximalwert mit 21,6°C vermeldet.

3.-Dekade (21.10 bis 31.10):                                                                                                      noch einmal wollte es der goldene Oktober wissen, eine warme und angenehme Wetterlage machte sich bemerkbar. Mit einer Durchschnittstemperatur von 14,3°C war es angenehm warm und ein manch einer nutzte so manchen Sonnenstrahl nochmals für ausgiebige Gartentätigkeiten oder zum Faulenzen im Freien aus. Der Maximalwert von sommerlichen 25,3°C wurde am 26.10 (15:30Uhr) aufgezeichnet. Gegen Ende dieser Dekade war es dann vorbei der erste Herbststurm „Christian“ fegte mit heftigen Winden auch über unsere Region, die stärkste gemessene Windböe wurde am 27.10(15.25Uhr) mit 53,1 km/h aufgezeichnet. Aufgrund der vorangegangenen Wetterlage wurde daher auch am 31.10 (8.00Uhr) der Minimalwert dieser Dekade von 3,7°C vermeldet. Die Gesamtregenmenge belief sich auf 22,8l/m2 (4 Regentage), dabei war das Sturmtief vom 27.10 mit einer Gesamttagesmenge von 15,2l/m2 maßgeblich beteiligt.

Oktober 2013: Temperatur Durchschnitt 13,0 °C /163,8  l/m2  Regenmenge/21 Regentage
Oktober 2012: Temperatur Durchschnitt 10,6°C / 107,8 l/m2 Regenmenge/15 Regentage
Dieser Beitrag wurde unter Wetter - Monatsberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.